Prof. Dr. Barbara Asbrand

 

Professorin für Erziehungswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Arbeitsschwerpunkte: qualitativ-empirische Schul- und Unterrichtsforschung, Globales Lernen/Bildung für nachhaltige Entwicklung, Schulentwicklung, Bildungsstandards und Kompetenzorientierung; langjähriges Engagement in der Fair-Handels-Bewegung, z. Zt. ehrenamtlich im Vorstand des Forum Fairer Handel e.V.

 

 

 

 

Grenzüberschreitungen im Globalen Lernen: Zielbestimmungen, Akteurskonstellationen und Lernarrangements



Anknüpfend an den Untertitel des Kongresses ‚ Grenzen überschreiten’ wird Vortrag das Feld Globalen Lernens erkunden und sich mit der Frage beschäftigen, an welchen Grenzen Übersetzungsprozesse zwischen unterschiedlichen Interessen und Zielen, Akteuren und Zielgruppen notwendig scheinen. Im Blick auf Zielbestimmungen wird der Paradigmenwechsel von der Inhalts- zur Kompetenzorientierung aus der Perspektive der Kompetenzforschung beleuchtet. Akteurskonstellationen, also die durchaus spannungsreiche Handlungskoordination zwischen verschiedenen Akteuren im Feld Globalen Lernens wie NRO, Bildungspolitik, Schule, außerschulische Bildung, werden gouvernancetheoretisch unter die Lupe genommen. Abschließend wird danach gefragt, wie Lernarrangements des Globalen Lernens aussehen müssten, damit Verständigung und Verstehen möglich wird, damit Lernende das lernen, was sie lernen sollen.

Dabei kann die Referentin zwar auf Befunde aus der Unterrichtsforschung, auf Erfahrungen und Beispiele aus der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von Praxisprojekten Globalen Lernens und auf eigene Forschung zum Globalen Lernen und zur Implementation von Standards und Kompetenzen in der Schule zurückgreifen. Gleichwohl ist das wissenschaftliche Wissen über Konzepte und Bedingungen Globalen Lernens insgesamt immer noch sehr begrenzt. Grenzen zu überschreiten bedeutet deshalb auch, sich neugierig auf die Suche zu machen, in unbekanntes Gebiet vorzudringen und liebgewonnene Selbstverständlichkeiten in Frage zu stellen. In diesem Sinne wird der Vortrag mehr Fragen aufwerfen als fertige Antworten geben.

 
Sie sind hier: Archiv: Programm | Hauptvorträge | Prof. Dr. Barbara Asbrand
Deutsch
Français